Darstellung des Besprechungstermins
BAFA KfW Fördermittelberatung

BAFA und KfW Fördermittelberatung; Technische Beratung bei Objektkauf;               Sanierung von Bestandsgebäuden; Planung von Passivhäusern und Neubauten; Privatgutachten und Gutachten im Bereich: Feuchteschäden an Gebäuden und Schäden an Gebäuden;

Fördermittelbeantragung von KfW und BAFA Fördermittel als  Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes für die Bereiche :

 

Vor-Ort-Beratung (BAFA),

KfW-Effizienzhaus,

KfW-Einzelmaßnahmen,

KfW-Nichtwohngebäude,

Energieberatung im Mittelstand (BAFA)

 

 

Tätigkeitsfeld

Unser Architekturbüro ist Im Bereich der Fördermittelberatung des BAFA und der KfW für Wohngebäude und sog. Nichtwohngebäuden bzw. Energieberatung im Mittelstand tätig.

Parallel zur Planung von Passivhäusern im Wohngebäude und Nichtwohngebäudebereich liegt der Schwerpunkt der Tätigkeiten in der Erstellung von Gutachten Im Bereich Schäden an Gebäuden sowie in der Begutachtung von Feuchteschäden an Gebäuden.

 

Technische Beratung und Begutachtung vor Objektkauf

Begutachtungen beim Hauskauf erfordern nicht nur eine Beratung zur Gebäudesubstanz sondern erfordern auch eine Orientierung des Käufers bezüglich der Nutzung von möglichen Fördermitteln zwecks energetischer Sanierung oder altersgerechtem Umbau des Objektes. Unser Beratungsspektrum ermöglicht es, neben dem Einholen von  baurechtlichen und planungsrechtlichen Erfordernissen, alle diese kaufentscheidenden Kriterien bereits während des Ortstermins im Objekt zu hinterfragen. 

Kontakt zu unserem Büro

Anschrift:

  Architekturbüro           Klaßen

Kamphausener Höhe     14 a

41199      Mönchengladbach

 

Mobil erreichbar unter :

0157 557 61 958

 Festnetz:

02166 12 60 94

 Fax:

02166 12 60 95

 e-Mail:

 Architekturbuero.Klassen@ t-online.de

 

 


Was wird für eine technische Beratung und Begutachtung vor dem Objektkauf oder einer Fördermittelberatung benötigt?


Hilfreich ist es für den Berater, in so  viele Planungsunterlagen, Bescheinigungen und Gebäudebeschreibungen wie nur möglich einsehen zu können.  Wie genau diese Unterlagen weiterhelfen werden und wirklich den Istzustand des zum Verkauf stehen Objektes beschreiben, entscheidet sich meist erst im Ortstermin. Für die Fördermittelvergabe ist eine Prüfung der Planungsunterlagen und die Baugenehmigungen des Bestandobjektes elementar. Ihre Vorarbeit, indem Sie nur die Unterlagen die Ihnen zur Verfügung stehen, uns als Original, in Kopieform oder in Form einer PDF zur Einsichtnahme zur Verfügung zu stellen, hilft die Bearbeitungszeit zielorientiert zu reduzieren. Fördermittel der KfW und des BAFA sind unter anderem an den sogenannten Vorhabensbeginn gebunden. Dies bedeutet für den Fördermittelnehmer, dass die geplanten Maßnahmen im Vorfeld dem Fördermittelgeber bekannt gegeben werden müssen.